tischtennis02

Endlich belohnt - 1. Verbandsliga-Saisonsieg gegen Heilbronn

Einen guten Start erwischte man in den Eingangsdoppeln. Nach der faden Vorstellung in der Vorwoche sortierte man sich neu: Neumaier/Christian Metzler siegten 3:1 gegen Majak/Drauz und Buck/Bacher dominierten ihre Begegnung deutlich gegen Seimen/Krug. Im Zweierdoppel war wie erwartet nichts zu holen.
An der Spitze knüpfte Christian Metzler an seine starken Leistungen aus den Vorwochen an. Doch diesmal belohnte er sich und drehte knappe Spielstände zu seinen Gunsten: Ein knapper 3:1 Sieg gegen Hochkaräter Tom Mayer und die mitgereisten Fans rochen zum ersten Mal Morgenluft. Ralf Neumaier war im anschließenden Einzel gegen den gut disponierten Majak mit 1:3 unterlegen. Dann das erste Break des Tages. Markus Buck schaffte die Überraschung gegen Dominik Rau. Druckvolles Spiel gepaart mit der nötigen Lockerheit in den engen Spielsituationen führten zu einem unerwartet deutlichen 3:0 Sieg.

Daniel Metzler überzeugte mit großer Moral und setzte sich verdient mit 3:1 gegen den druckvoll agierenden Marcel Seimen durch. Verbandsliga-Novize Carsten Knöller warf sich von Anfang an mit großer Inbrunst in die Ballwechsel und knöpfte seinen Gegner Drauz den ersten Satz ab. Auch in den anderen Sätzen war er immer bei der Musik, musste jedoch mit zunehmender Dauer das dichte Spiel von Drauz anerkennen und unterlag schlussendlich mit 1:3. Armin Bacher wollte den alten Abstand wiederherstellen, was auch gelang. 3:1 gegen den unangenehm zu spielenden Linkshänder Krug. Ralf Neumaier haderte, kämpfte sich aber ins Spiel gegen Tom Mayer. Eine gute Chancenverwertung ermöglichte den 3:0 Sieg zur 7:3 Führung für Calmbach. Ein prekärer Spielstand für den TVC; von hier hatte es schon oft böse Überaschungen gegeben. Und so deutete es sich auch diesmal an. Christian Metzler unterlag klar mit 1:3 gegen Majak. Daniel Metzler war ohne Zugriff gegen Rau was ein 0:3 zur Folge hatte. Markus Buck wollte dem Aufbäumen der Gastgeber entgegenwirken und startete gut mit 2:0 gegen Seimen. Zu früh ließ er jedoch nach und schaltete in den Verwaltungsmodus. Seimen kam zurück, wehrte im vierten Satz zwei Matchbälle ab und vollendete im fünften Satz mit einer unglaublichen Slice Rückhand aus der Ballonabwehr zum 11:9. Eine vermeidbare Niederlage brachte Heilbronn wieder ins Spiel. Doch Armin Bacher schwang sich in seinem Spiel gegen Drauz zum Matchwinner auf. In der Vorrunde noch unterlegen, gelang es ihm diesmal variabler zu agieren. Bei 1:2 in den Sätzen hatte man noch Bedenken, doch Armin Bacher steigerte sich immer mehr und verbuchte einen 3:2 Arbeitssieg. Am Nebentisch war zu diesem Zeitpunkt das Match Krug vs. Knöller bereits beendet. Wieder verkaufte sich Carsten Knöller hervorragend, klaute einen Satz, konnte aber auf Dauer dem Druck von Krug nicht standhalten.
Dem Schlusssdoppel Neumaier/ Christian Metzler merkte man schon zu Beginn an, dass heute der erste Sieg unter Dach und Fach gebracht werden sollte. Gierig erspielte man sich Punkt um Punkt im definitiven Shootout nach über 4 Stunden Spielzeit. Als der letzte Punkt gespielt war, war das Balsam auf die Wunden der oft gebeutelten Akteure des TVC. Der Glaube daran, dass es mit dieser Mannschaft zu Siegen reicht, wurde nie verworfen. Ein großartiger Sieg der Moral!


Die glücklichen TVC-Cracks mit der Spielanzeigetafel - 7:9 Auswärtssieg!!!
 

Calmbacher „Zweite“ wieder in der Erfolgsspur
Nach dem schwachen 6:9 vor Wochenfrist beim VfL Stammheim fand die TVC-Riege mit einem starken 9:1-Erfolg gegen die TTF Althengstett zurück in die Erfolgsspur. Bei nunmehr 27:5-Zählern haben die Enztäler die Aufstiegsrelegation in der Bezirksliga weiter im Visier.  Zu Beginn setzten sich die beiden Duos Jürgen Metzler/Carsten Knöller und Marcus Müller/Frank Metzler jeweils in drei Sätzen durch. Das Gespann Thomas Karle/Samuel Müller hatte in vier Abschnitten das Nachsehen.  Ohne die verhinderte TVC-Nummer eins Bernd Schmid zwang Marcus Müller seinen Widersacher Thomas Fleisch mit 10:12,11:5,11:3 und 11:6 in die Knie.  Jürgen Metzler überzeugte mit einem starken Drei-Satz-Triumph im vorderen Paarkreuz über den Althengstetter Spitzenspieler Ralf Hildinger. In der Mitte schraubten Carsten Knöller und Frank Metzler mit eindrucksvollen Drei-Satz-Erfolgen die TVC-Führung auf 6:1. Die beiden TVC Joker Thomas Karle (3:2 gegen Detlev Schaible) und Samuel Müller (3:1 gegen Alexander Pfrommer) schraubten den Vorsprung auf 8:1. Marcus Müller bekam gegen den grippegeschwächten Ralf Hildinger einen kampflosen Erfolg, so dass der 9:1-Gesamtsieg der Enztäler gegen die TTF Althengstett Realität wurde.

Calmbacher „Dritte“ gewinnt gegen den TTC Ottenbronn III
In der Bezirksklasse Nord setzte sich die dritte TVC-Formation gegen den TTC Ottenbronn III in heimischen Gefilden knapp  mit 9: 7 durch. Mit nunmehr 12:16-Zählern rangieren die Calmbacher in der Bezirksklasse auf der sechsten Position.  Nach dem Gewinn der beiden Eröffnungsdoppel von Hans Martin/ Thomas Karle und Dietmar Lohse-Rapp/Michael Lohr setzten die TVC`ler auch in den Einzeln nach.  Michael Seyfried erspielte im mittleren Paarkreuz eine makellose 2:0-Bilanz. Im vorderen Paarkreuz freute sich Thomas Karle über eine 1:1-Bilanz. Im hinteren Paarkreuz schafften Dietmar Lohse-Rapp und Michael Lohr beide je einen Einzelsieg. Den triumphalen Schlusspunkt zum 9:7-Erfolg heimste das Gespann Hans Martin Martin/Thomas Karle mit einem 3:1-Sieg über die Ottenbronner Kombination Marcel Schmidt/Nils Rottke ein.    

TVC Jugend weiter verlustpunktfrei
Auch im dritten Duell der Jugend Bezirksklasse blieb der TVC Nachwuchs ohne Punktverlust. Die Calmbacher Jungs behielten beim VfL Stammheim III mit 6:2 die Oberhand.  Robin Rieg und Nico Eberhardt bejubelten beide je zwei Einzelsiege. Daniel Müller und das Duo Robin Rieg/Daniel Müller zeichneten für die weiteren Pluspunkte beim 6:2-Sieg gegen die Calwer Vorstädter verantwortlich.

 

Die TVC Begegnungen am kommenden Wochenende:
Samstag 03.03.2018:
Jugend: Bezirksklasse: 12.00 Uhr: TSV Hirsau – TV Calmbach
Jugend: Kreisliga A: 12.30 Uhr: TV Ebhausen – TV Calmbach II
Herren: Bezirksklasse: 15.30 Uhr: TV Calmbach IV- TTC Birkenfeld III
Herren: Bezirksklasse: 15.30 Uhr: TTF Althengstett II – TV Calmbach III
Herren: Kreisklasse 15.30 Uhr: TV Calmbach VI – TTF Althengstett IV
Herren: Kreisliga B: 19.30 Uhr: TV Calmbach V – TTC Birkenfeld VSonntag 04.03.2018
Herren: Verbandsliga: 10.30 Uhr: TV Calmbach – TG Donzdorf


-M.B./C.K.-

Termine

<<  <  August 19  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

TV Calmbach

Turnverein Calmbach 1891 e.V.
Postfach 11 02 38
75317 Bad Wildbad
Telefon: 07081 / 7340
E-Mail: Vorstand@TV-Calmbach.de

Kontakt
Impressum
Datenschutz

tv calmbach

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok