tischtennis02

Klasseleistung gegen den Tabellendritten - 7:9 des TVC gegen den TTC Tuttlingen


Mit 1:2 ging man aus den Doppeln. Lediglich Neumaier/Metzler konnten gegen das Zweierdoppel von Tuttlingen punkten. In den anderen Begegnungen war man komplett auf verlorenem Posten.
Vorne teilte man sich im Anschluss die Punkte. Ralf Neumaier hielt mit einer guten Leistung Volker Schneider in Schach. In der Mitte lief es ähnlich. Daniel Metzler unterstrich seine aufsteigende Form mit einem 3:2 Sieg gegen Marian Pudimat, wobei ihm das Kunststück gelang einen 0:2 Rückstand noch zu seinen Gunsten zu drehen. Hinten spielte Armin Bacher groß auf und zwang Andreas Kohler sein druckvolles Spiel auf, was zu einem verdienten 3:1 Sieg führte. Bernd Schmid warf alles in die Waagschale, musste jedoch die Stärke von Thomas Fader anerkennen.


Mit einem Halbzeitstand von 4:5 war man noch sehr gut im Spiel. Leider zog Tuttlingen dann im Spitzenpaarkreuz davon. Ralf Neumaier war ohne Chance gegen den fehlerlos agierenden Detlef Stickel und am Nebentisch ließ sich Christian Metzler nach hoher Führung noch den ersten Satz klauen. Davon erholte er sich nicht und musste folgerichtig seinem Gegner Schneider gratulieren. Besser machte es im Anschluss das mittlere Paarkreuz. Daniel Metzler agierte taktisch clever und konnte so die gute Vorhand von Niki Schärrer aus dem Spiel nehmen. Er siegte nach großem Kampf wiederum mit 3:2. Markus Buck hatte sich von seiner ersten Niederlage erholt und zeigte eine ansprechende Leistung wobei er sicherlich auch von der Verunsicherung seines Gegners Pudimat profitierte. Im Anschluss knüpfte Armin Bacher nahtlos an seine Leistung aus dem ersten Durchgang an. Nervenstark setzte er sich mit 11:9 im Entscheidungssatz gegen Fader durch. Beim Stand von 7:7 und erstem gewonnenen Satz von Bernd Schmid glaubte schon so mancher an eine Sensation. Doch Tuttlingen kam im Stile einer Klassemannschaft wieder zurück. Sowohl Andreas Kohler als auch das Schlussdoppel Stickel/Schneider steigerten sich noch einmal und erstickten in der Folge das Aufbäumen von Bernd Schmid und unserem Einserdoppel Neumaier/Metzler im Keim.
Dennoch war wieder eine Leistungssteigerung und Weiterentwicklung erkennbar. Hochklassiger Sport und Spaß am Spiel - so kann es in den nächsten Verbandsligaspielen weitergehen.

Calmbacher „Zweite“ – Kalkulierte Niederlage und der erhoffte Sieg
In der Bezirksliga kassierte die zweite TVC-Formation beim TTC Mühringen II die erwartete Niederlage. Ohne Bernd Schmid und Carsten Knöller unterlagen die Enztäler dem neuen Meister mit 0:9. Dass der Ehrenpunkt wirklich in der Luft lag, unterstrichen Frank Metzler und Samuel Müller mit ganz knappen Fünf-Satz-Niederlagen im Einzel. Noch dichter war das Gespann Jürgen Metzler/Andreas Schmid am Sieg, die beiden ließen im Entscheidungssatz drei Matchbälle ungenutzt.
Den Pflichtsieg holte sich die TVC-Zweite dann in Bestbesetzung  am Folgetag gegen den TTC Lossburg. Gegen die Schwarzwälder triumphierten die Enztäler an heimischen Tischen mit 9:3 und haben dabei drei Spieltage vor Saisonende weiterhin einen Minuszähler weniger auf dem Konto , als der Relegationsmitaspirant TT Altburg. Nach einem 3:0-Blitzstart (9:0-Sätze) in den Eröffnungsdoppeln zogen die TVC-Duos Bernd Schmid/Jürgen Metzler, Marcus Müller/Frank Metzler und Carsten Knöller/Thomas Bott ihren Lossburger Widersachern sehr schnell den Zahn. Lediglich die beiden ehemaligen Verbandsliga Cracks auf Seiten des TTC Lossburg , Jiri Ezr (zweimal) und Steffen Müller brachten dann für ihre Farben Zählbares in die Wertung.  Stark war der Erfolg im Spitzenpaarkreuz von Marcus Müller (11:8,11:4 und 11:6) gegen seinen Namensvetter Steffen Müller. Abwehrstratege Bernd Schmid fehlte in den beiden Top-Begegnungen das notwendige Fortune bei einigen verpassten Satzbällen. Routinier Jürgen Metzler ließ in der Mitte bei seinen beiden Spielgewinnen ebenso wenig anbrennen, wie Carsten Knöller, Frank Metzler und Thomas Bott, bei ihren überlegenen Drei-Satz-Erfolgen.

TVC „Dritte“ landet wichtigen 9:3-Erfolg
Einen wichtigen 9:3-Auswärtssieg feierte die dritte TVC-Vertretung beim direkten Abstiegs Relagationskontrahenten TTC Egenhausen. Im Tableau der Bezirksklasse haben die Enztäler bei nunmehr 14:20-Punkten ein drei Punkte Polster. Überragend dabei der Auftritt vom TVC Spitzenmann Thomas Bott der zunächst Patrick Jahn in drei Sätzen das Nachsehen gab und dann auch noch im Spitzeneinzel gegen den besten Akteur der Liga Raphael Brakopp mit 7:11,11:8,11:8 und 11:9 die Oberhand behielt. Thomas Karle bestätigte seine derzeit gute Form mit zwei Matcherfolgen im mittleren Paarkreuz. Michael Seyfried, Brian Weszkallnies und Michael Lohr strahlten alle je über eine 1:0-Bilanz. Den Grundstock zum deutlichen 9:3-Gesamtsieg  legten die TVC`ler mit dem Gewinn von zwei Eingangsdoppeln in Person von Hans Martin/Michael Lohr und Thomas Bott/Michael Seyfried.

Calmbacher „Vierte“ unterliegt Ottenbronn III
Ohne Chance war die vierte TVC-Garnitur bei der 1:9-Niederlage in der Bezirksklasse gegen den TTC Ottenbronn III.  Samuel Müller sorgte mit seinem haudünnen 3:2-Erfolg gegen Nils Rottke für das einzige Calmbacher Highlight.

Lokalderby geht an die „Fünfte“
Das Lokalderby in der Kreisliga B zwischen der „Fünften“ Garde des TVC und dem TV Höfen ging mit 9:4 an die gastgebenden Calmbacher.  Bei nunmehr 16:14-Punkten rangieren die TVC`ler im Tabellenmittelfeld. Dabei entpuppten sich Frank Bott, Kevin Jandl und Jan-Ove Metzler mit je zwei Einzelsiegen als eifrigste Punktesammler. Theo Bernhard und die beiden Kombinationen Peter Keppler/Frank Bott und Kevin Jandl/Jan-Ove Metzler machten mit ihren Erfolgen das starke 9:4 gegen die Höfener Gäste perfekt.

Zweites TVC Jungenquartett gewinnt beim TTC Birkenfeld
Einen tollen 6:3-Auswärtssieg verbuchte das zweite TVC-Nachwuchsquartett beim TTC Birkenfeld. Damit belegen die Calmbacher Jungs in der Kreisliga A mit 9:5-Punkten die dritte Position. Für den unerwarteten Triumph zeichneten Luca Fröhlich, Julian Weidner, Lukas Arndt und Lennox Greul verantwortlich.


 CK / MB

Termine

<<  <  Juni 19  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
171819212223
24252627282930

TV Calmbach

Turnverein Calmbach 1891 e.V.
Postfach 11 02 38
75317 Bad Wildbad
Telefon: 07081 / 7340
E-Mail: Vorstand@TV-Calmbach.de

Kontakt
Impressum
Datenschutz

tv calmbach

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok