Ohne Chancen fuhren Calmbachs Männer nach Ispringen und siegten

Handballberichte vom 16.02.2020

Mit gerade mal 8 Spielern mussten die Männer des TV Calmbach zum TV Ispringen fahren. Aus diesem Grund war der am Ende mehr als verdiente 24:26 Sieg (Halbzeit 12:12) nicht nur als Überraschung, sondern sogar als Sensation zu bezeichnen. Mit dem Mut der Verzweiflung und einem unbändigen Kraftakt hielten die Enztäler ihre Farben lange Zeit pari bei den Gastgebern. Dies zeigt auch das 12:12 Halbzeitergebnis. Als dann zehn Minuten vor der Schlusssirene Calmbach sogar nochmals aufdrehen und plötzlich zwei bis drei Tore in Front ziehen konnte, da tobten die Calmbacher Fans auf der Tribüne. Der Vorsprung wurde dann bis zum Ende toll verteidigt und die Punkte durch den 24:26 Sieg mehr als umjubelt mit ins Enztal genommen werden.

Eine tolle Leistung zeigten Mihailo Paunovic im Tor und Gerome Gans (1), Philipp Aschenbrenner (5), Sören Wiegmann (5), Benjamin Schönthaler (1), Fabian Wiegmann (1), Ricky Agsten (2) und Jan Elies (11/3).

Die weibl. C-Jugend hatte von vorneherein beim TV Walzbachtal einen sehr schweren Stand. Letztendlich verlor die Mannschaft mit 26:23 und zog sich dabei ganz gut aus der Affäre. Pauline Tubach trug mit 14, Charlotte Kißig mit 6 und Emeli Zalac mit 3 Toren zum Endstand bei.

Einen schönen 18:22 (7:10) Auswärtssieg brachte die D-Jugend vom TV Ispringen mit. Dass dabei Jan Elies einige E-Jugendliche spielen lassen konnte war am Ende umso schöner. Es spielten Mito Sonnenberg, Lilly Land (1/1), Felix Eisele, Josip Simic (1), Louis Gerzen (3), Marlon Reule (4), Malin Barth, Magnus Grünwedel (2), Gabriel Beck, Luca Schmid (4), Fabian Diesberger (7) und im Tor Fabian Haag.

Schön auch der Heimsieg der C-Jugend gegen die TGS Pforzheim. Mit 41:37 fiel dieser recht torreich aus, zumal die JSG Enztal bei Halbzeit noch mit 21:22 im Hintertreffen lag. Lasse Wagner mit 15 und Alexander Geiger mit 13/2 Toren waren maßgeblich am Sieg beteiligt.

Die B-Jugend musste bei ihrem Heimspiel in Birkenfeld gegen den Tabellenzweiten TV Malsch eine 17:32 (8:19) Niederlage akzeptieren und bleibt auf dem vorletzten Rang.

Wie das Endergebnis bei der E-Jugend laut Protokoll von 0:0 Toren und 1:1 Punkten zustande kommt ist reichlich unklar. Dennoch können damit sicher beide Mannschaften leben.   

Logo des TV Calmbach

Unsere Abteilungen
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.