Spielberichte Tischtennis Wochenende 19.3.2022

Calmbacher „Zweite“ chancenlos

Die zweite Tischtennismannschaft des TV Calmbach war im Abstiegsendspiel der Landesklasse bei der 2:9-Heimniederlage gegen den TTC Mühringen II ohne echte Siegchance.

Mit nunmehr 4:14-Zählern  belegen die Enztäler Rang neun unter den zehn Teams im Abschlusstableau und werden in der kommenden Spielzeit eine Klasse tiefer in der Bezirksliga aufschlagen. Gegen die hochmotivierten Neckartäler fiel die Entscheidung bereits nach den Eingangsdoppeln. Sämtliche drei TVC Duos zogen den Kürzeren. Als dann Mo Müller in drei Abschnitten gegen Hannah Sauter unterlag und Marcus Müller trotz guter Leistung gegen Jan Schmidt mit 1:3 das Nachsehen hatte, spätestens dann war klar, dass gegen die starken Mühringer kein Kraut gewachsen war. Im mittleren Paarkreuz stemmten sich Jürgen Metzler (1:3 gegen Jannik Noah Graf) und Frank Metzler (0:3 gegen Daniel Geissel) mit allen Kräften gegen die Niederlage, konnten aber den ernüchternden 0:7-Rückstand nicht verhindern. Dafür sorgten im hinteren Paarkreuz Dennis Weber und Len Müller für die beiden einzigen TVC-Highlights. Mannschaftskapitän Dennis Weber lieferte beim 11:8,11:8 und 11:8-Erfolg über Lukas Sauter eine blitzsaubere Vorstellung ab. Der 11-jährige Len Müller zeigte bei seinem Debüt in der zweiten Herrenmannschaft keine Nerven, und setzte sich gegen Torsten Licht in vier Sätzen durch. An der Spitze schafften Mo Müller und Marcus Müller in ihren beiden Partien keinen Satzgewinn, so dass nach rund zweieinhalb Stunden der 9:2-Gesamtsieg des TTC Mühringen II gegen die zweite TVC-Vertretung Bestand hatte. 

 

TVC III kämpft um Qualifikation für den Regionspokal

Packende Duelle lieferte sich die dritte TVC Crew bei der Qualifikation für den Regionspokal. Gegen den TT Altburg setzten sich die Enztäler hauchdünn mit 4:3 durch. Gegen den TTC Ottenbronn III unterlagen die TVC`ler unglücklich mit 3:4. Somit benötigen die Calmbacher im dritten und letzten Match gegen den VfL Sindelfingen II einen möglichst hohen Sieg, um die Qualifikationshürde zu überspringen. In Reihen der TVC`ler präsentierte sich Len Müller in absoluter Topform, denn er setzte sich in allen vier Einzeln durch und behielt auch in seinen beiden Doppelpartien an der Seite von Carsten Knöller die Oberhand. Patrick Baitinger sorgte mit seinem Einzelsieg für den Siegpunkt gegen den TT Altburg. 

Heimauftakt für Calmbacher „Erste“

Erstmals in diesem Jahr schlägt die erste Herrenmannschaft des TVC am kommenden Samstag auf. In der Verbandsliga empfangen die Enztäler die SG Aulendorf. Durch die brisante Tabellenkonstellation hat es diese Begegnung bereits in sich. Mit einem Sieg würden sich die Calmbacher in der Tabelle an den Aulendorfern vorbeischieben und den Abstiegsrelegationsplatz verlassen. Damit könnten die beiden restlichen Auseinandersetzungen beim SV Böblingen und gegen den SSV Reutlingen ohne Druck angegangen werden. Spielbeginn in der alten Calmbacher Turnhalle am kommenden Samstag ist um 19.30 Uhr.

-C.K.-  

Termine

21Juli
Tischtennis
Saisonabschlussfeier 17:00 Uhr
Alte Turnhalle
25Juli
Tischtennis
Abteilungsversammlung 19:00 bis 21:00 Uhr
Alte Turnhalle

Logo des TV Calmbach

Unsere Abteilungen
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.