Tischtennis Bezirksmeisterschaften 2023 in Klosterreichenbach
Ludwig Schmidt (TV Calmbach) erzielt bei den Bezirksmeisterschaften im A-Einzel den dritten Platz.
Featured

Tischtennis Bezirksmeisterschaften 2023 in Klosterreichenbach

Dreimal Edelmetall für TV Calmbach 

In vier Herrenkonkurrenzen im Einzel (A,B,C und D-Klasse) und in zwei Doppelwettbewerben (A/B und C/D) kürte der Tischtennisbezirk Schwarzwald in Klosterreichenbach seine neuen Meister. Startberechtigt waren hierfür sämtliche Aktiven aus den Sportkreisen Calw und Freudenstadt. Die sportliche Ausbeute der vier Teilnehmer des TV Calmbach kann sich dabei sehen lassen. Neben einer Silbermedaille, zwei Bronzemedaillen und zwei weiteren Viertelfinalteilnahmen durften die Enztäler sehr zufrieden sein.

In der Königsklasse, im Herren A-Einzel, imponierte Ludwig Schmidt mit einem beherzten Auftritt. Der in der Punkterunde in der zweiten Mannschaft des TVC in der Landesklasse agierende Schmidt überstand die Gruppenphase und sorgte dann im Viertelfinale mit einem Fünf-Satz-Sieg gegen Michael Kocheisen vom SSV Schönmünzach für einen echten Paukenschlag. Im Semifinale fand der TVC'ler gegen den vom TTC Birkenfeld zum SSV Schönmünzach gewechselten Florian Atlas zunächst keine Mittel und lag schnell mit 0:2 im Hintertreffen. Doch der nie aufsteckende Ludwig Schmidt brachte dann seine harten und präzisen Vorhandtopspins immer besser ins Ziel und schaffte den Satzausgleich. Im entscheidenden Durchgang schwanden dann etwas die Kräfte beim Enztäler. So waren es kleine Unachtsamkeiten die das Pendel dann zu Gunsten des Murgtälers ausschlagen ließ. Nach ganz kurzer Trauer über das verlorene Halbfinale überwog dann bei Ludwig Schmidt aber die Freude über die errungene Bronzemedaille. Den Bezirkstitel, mit der damit verbundenen Qualifikation zur Baden-Württembergischen Einzel-Meisterschaft, sicherte sich Andrew Schönhaar vom TTC Mühringen mit einem deutlichen drei Satz Erfolg im Endspiel gegen Florian Atlas.

Für Samuel Müller lief die Vorrunde in der B-Konkurrenz mit einer 2:1-Bilanz recht ordentlich. Nach einer Niederlage gegen Günther Dreher vom TT Altburg schaffte der TVC'ler mit Siegen gegen Artjom Töws (SV Glatten) und Simon Weigold (TTC Lossburg-Rodt) den Sprung unter die letzten acht. Dort war gegen den späteren Gesamtsieger Oguzhan Durmaz (SV Baiersbronn) bei der knappen 2:3-Niederlage allerdings Endstation. 

Samuel Müller (TV Calmbach) kam ins Viertelfinale der Bezirksmeisterschaften im B-Einzel.

 

Der Youngstar in Calmbacher Reihen, Bjarne Stähle, schielte nach dem Titel in der C-Kategorie. Bis zum Finale kam der Calmbacher nie in echte Schwierigkeiten. Im Endspiel musste der TVC'ler bei der deutlichen 9:11,2:11 und 4:11-Schlappe gegen Alexander Derr vom CVJM Grüntal aber neidlos die Stärke seines Widersachers anerkennen. In der C/D Doppelkonkurrenz verpasste Bjarne Stähle an der Seite von Jörg Blaich (VfL Stammheim) nach der Viertelfinal Niederlage nur ganz knapp den Podiumsplatz. 

Die dritte Medaille für den TVC eroberte Daniel Müller im C/D Doppel. Mit seinem Partner Dan Waidelich vom VfL Stammheim stürmten die beiden völlig unerwartet bis ins Halbfinale, ehe sie von den späteren Gewinnern Roland Willeke und Walter Hummel von den TTF Althengstett gestoppt wurden.

Termine

Unsere Sponsoren

Logo des TV Calmbach

Unsere Abteilungen