Baden-Württembergische Tischtennis Senioren Meisterschaften 2024
Bernd Schmid, Nummer 277, kämpfte sich bei den Baden Württembergischen Seniorenmeisterschaften ins Viertelfinale. Im Hintergrund Klaus Koffer (TTC Tailfingen).
Featured

Baden-Württembergische Tischtennis Senioren Meisterschaften 2024

Bernd Schmid erreicht das Viertelfinale 

Die Stadt Wangen im Allgäu war Austragungsort der Baden-Württembergischen Tischtennis-Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren. Als Ausrichter und Veranstalter fungierte der SV Deuchelried. Bei den Damen und Herren wurden in den Altersklassen zwischen 40 und 85 die neuen Titelträger gesucht. Bernd Schmid, der in der zweiten Mannschaft des TV Calmbach in der Landesklasse aufschlägt, freute sich über die tolle Atmosphäre bei dieser Veranstaltung. Und auch sportlich setzte der 66-jährige TVC'ler ein Ausrufezeichen.

In der Altersklasse- Senioren 65- gab es 40 Wettbewerber um den Titel. Bernd Schmid setzte sich in seinen beiden ersten Partien in der Gruppenphase gegen Klemens Winterhalter vom TB Beinstein und Klaus Koffer vom TTC Tailfingen-Margrethausen jeweils in vier Abschnitten durch. "Zäher Beginn, aber letzt endlich relativ sicher gewonnen," lautete die Analyse des Abwehrstrategen des TV Calmbach. Im Showdown um den Gruppensieg zelebrierte Bernd Schmid sowohl in der Abwehr, aber auch im Angriff sein bestes Tischtennis und hielt den Penholder Spieler Yingping He vom SVW Weingarten sicher mit 12:10, 11:5 und 11:5 in Schach.

Eine harte Nuss galt es jetzt im Achtelfinale zu knacken. Gerhard Seitz von den TTF Liebherr-Ochsenhausen gestaltete die Partie in den beiden ersten Sätzen gegen den TVC'ler ausgeglichen. Im dritten Durchgang setzte sich Bernd Schmid nach einer großen kämpferischen Leistung mit 11:8 durch. "Im vierten Satz ließ ich mir den Sieg dann nicht mehr nehmen", so der glückliche TVC- Akteur nach dem 11:6-Triumph.

Das Los im Viertelfinale meinte es für Bernd Schmid nicht gut. Wolfgang Jagst, der vor einigen Jahren schon den deutschen Meistertitel bei den Senioren bejubeln durfte, stand dem Calmbacher gegenüber. Nach einer etwas längeren Pause fand der TVC- Abwehrrecke gegen den sehr variabel agierenden Akteur des TSV Nusplingen nicht richtig ins Match und hatte in drei Sätzen das schlechtere Ende. Kurze Zeit später durfte sich Wolfgang Jagst auch als neuer Baden-Württembergischer Meister feiern lassen, denn im Finale setzte sich Jagst mit 11:9 im Entscheidungssatz gegen Rolf-Dieter Loss vom TTC Tuttlingen durch.

"Mit meiner Leistung war ich sehr zufrieden. Ich habe für meine Verhältnisse das Optimum erreicht, " bilanzierte ein glücklicher Bernd Schmid. Für die direkte Qualifikation zu den Deutschen Senioren Meisterschaften im Mai in Hamm hat die Viertelfinalteilnahme leider nicht ganz gereicht, aber vielleicht kann der Abwehrkünstler des TV Calmbach, als einer der ersten Nachrücker, ja doch noch bei den nationalen Titelkämpfen antreten.

Termine

Unsere Sponsoren

Logo des TV Calmbach

Unsere Abteilungen